P1FC7 CHEVROLET - Steuermodul für Hybrid- / EV-Batterie-Schnittstellen 9 5 V-Referenzschaltung | Auto-Codes | cardigital.net

P1FC7 CHEVROLET - Steuermodul für Hybrid- / EV-Batterie-Schnittstellen 9 5 V-Referenzschaltung



Mögliche Ursachen

  • Fehlerhaftes Hybrid / EV-Batterie-Schnittstellensteuerungsmodul
  • Der Kabelbaum des Hybrid / EV-Batterie-Interface-Steuermoduls ist offen oder kurzgeschlossen
  • Schaltkreis des Hybrid / EV-Batterie-Interface-Steuermoduls schlechte elektrische Verbindung Was bedeutet das?

    Mögliche Symptome

  • Motorleuchte EIN (oder Wartung der Motorwarnleuchte)

    P1fc7 Chevrolet Beschreibung

    Die Hybridbatterie enthält 192 Einzelzellen. Zwei Zellen werden parallel zusammengeschweißt und als Zellengruppe bezeichnet. Es gibt insgesamt 96 Zellgruppen in der Hybridbatterieanordnung. Diese Zellgruppen sind elektrisch in Reihe geschaltet. Jede einzelne Zellgruppe ist mit 3,7 V für eine Systemnennspannung von 355 V Gleichstrom ausgelegt. Die Batteriezellengruppen sind zu 3 verschiedenen Abschnitten verbunden. Die ersten 24 Batteriezellengruppen bilden den Batterieabschnitt 1. Dieser Abschnitt grenzt an die Motorhaube an und enthält die Batteriezellengruppen 73 bis 96. Die nächsten 28 Batteriezellengruppen bilden den Batterieabschnitt 2. Dieser Abschnitt befindet sich hinter Abschnitt 1 und enthält eine Batterie Zellgruppen 45 bis 72. Der Querbatterieabschnitt ist Abschnitt Nummer 3 und enthält die verbleibenden 44 Batteriezellengruppen 1 bis 44. Die Batterieabschnitte enthalten auch zwei Temperatursensoren, wobei sich an jedem Ende des Abschnitts ein Sensor befindet.

    Das Batterieenergie-Steuermodul überwacht die Spannung der 96 Batteriezellengruppen. Die Spannungserfassungsleitungen sind an jede einzelne Zellengruppe angeschlossen, und diese Erfassungsleitungen enden an einem Verbinder, der sich auf der oberen Oberfläche des Batterieabschnitts befindet. Ein Spannungsfühler verbindet diesen Stecker mit dem Batterieenergie-Steuermodul.

    Das Batterieenergie-Steuermodul enthält interne Schnittstellensteuermodule, die bestimmte Zellgruppen überwachen.

    Das Batterieenergie-Steuermodul bestimmt, wann ein Fehlerzustand vorliegt. Diagnose und Systemstatus werden vom Batterieenergie-Steuermodul an das Hybrid-Antriebsstrang-Steuermodul 2 über serielle Daten übermittelt. Das Hybridantriebsstrangsteuermodul 2 ist der Hostcontroller für Diagnosefehlercode-Informationen.

  • Vorheriger Artikel

    P1544 CADILLAC - A / C-Kühlmittelzustand Sehr niedrig

    Nächster Artikel

    P1118 HYUNDAI - Motorstörung des elektronischen Drosselsystems